fbpx
NEWS
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
page
post
awsm_job_openings
Filter by Categories
Allgemein
NEWS
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
page
post
awsm_job_openings
Filter by Categories
Allgemein

Therapiebegleithundeteam in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie ist jetzt zertifiziert

Das Zertifikat, welches Miriam Päckert stolz präsentiert, gehört ihrer Hündin Fine. Das bald zweijährige Harzer-Fuchs-Weibchen hat gerade die Ausbildung zum Therapiebegleithund absolviert. Nun ist sie fester Teil des Teams der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (KJPPP) auf dem Merseburger Weinberg.
Seit fast einem Jahr arbeiten Fine und die einjährige Hope, eine Labrador-Retriever-Hündin, in der Klinik.
Gemeinsam mit ihren „Frauchen“, die schon länger in der KJPPP tätig sind, wurden sie zum „Therapiebegleithundeteam“ ausgebildet.
Miriam Päckert absolviert darüber hinaus berufsbegleitend das Studium der Sozialen Arbeit. Sie ist gelernte Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin. Christin Lorenz, die Besitzerin von Hope, ist examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und Fachkraft für Tiergestützte Intervention (TGI).
Regelmäßig unterstützen die Hunde Miriam Päckert und Christin Lorenz bei ihrer Arbeit. Sie fördern die Kommunikation und die Köperwahrnehmung der Kinder- und Jugendlichen. Sie aktivieren deren Fein- und Grobmotorik und nutzen dabei vorhandenen Fähigkeiten bzw. Ressourcen. Sie fördern die Sozialkompetenz, die Gruppenfähigkeit und stärken Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und  Verantwortungsbewusstsein sowie vor allem Fürsorgeverhalten.

Was möchten Sie als nächstes tun?