Ihren Aufenthalt planen

Ihren Aufenthalt planen

INFORMATIONEN auf einen blick


Patientenaufnahme Merseburg

Öffnungszeiten: 
Montag – Freitag 06:00 – 15:30 Uhr
Telefon: 03461 27-1018


Patientenaufnahme Querfurt

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 06:00 – 15:30 Uhr
Telefon: 034771 71-103

Anmeldung und Aufnahme

Im Eingangsbereich des Klinikums empfangen Sie unsere MitarbeiterInnen an der Information. Sie sind Ihnen gern behilflich. Daneben befindet sich die Patientenaufnahme. Außerhalb der nebenstehenden Öffnungszeiten und für nicht gehfähige Patienten erfolgt die Aufnahme auf der Station. Wahlleistungen können bei der Aufnahme vereinbart werden.

Wichtige Papiere, die benötigt werden:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Chipkarte der Krankenkasse
  • Einweisungsschein des überweisenden Arztes („Verordnung von Krankenhausbehandlung“)
  • Angaben zu nächsten Angehörigen (Name, Adresse, Telefon)
  • Angaben über Arbeitgeber, Tätigkeit bzw. letztes Arbeitsverhältnis
  • ggf. Allergiepass, Impfpass, Röntgenpass, Medikamentenpass,
    Diabetikerausweis, Blutgruppenausweis, Implantatepass
  • ggf. Patientenverfügung
  • Quittungen über geleistete Zuzahlungen

Wenn Sie im laufenden Kalenderjahr bereits eine Zuzahlung zur Krankenhausbehandlung geleistet haben, geben Sie dies bei Ihrer Aufnahme bitte an, damit der Betrag zur Entlassung berücksichtigt werden kann. Bitte vergessen Sie ggf. nicht, Ihren Arbeitgeber über die stationäre Behandlung zu informieren, da es während des stationären Aufenthaltes keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung gibt.

Hinweise für Privatversicherte und Selbstzahler

Als Privatversicherter verpflichten Sie sich zur Zahlung der entstehenden Behandlungskosten. Ihre private Krankenversicherung erstattet Ihnen diese Kosten entsprechend Ihres vereinbarten tariflichen Umfangs. Wenn Sie es wünschen, setzen wir uns zum Zwecke der Abrechnung der Behandlungskosten gern direkt mit Ihrer privaten Krankenversicherung in Verbindung. Sie sind Selbstzahler, wenn kein Kostenträger die Krankenhausleistungen übernimmt und haben vor der stationären Aufnahme eine Vorauszahlung der Behandlungskosten zu zahlen.

Hinweise für ausländische Patientinnen und Patienten

Die Abrechnung europäischer Patientinnen und Patienten erfolgt in der Regel nach dem über- oder zwischenstaatlichen Krankenversicherungsrecht. Internationale Patientinnen und Patienten, die nicht versichert sind bzw. Patientinnen und Patienten aus dem nichteuropäischen Raum leisten ebenfalls eine Vorauszahlung. Die Höhe der Vorauszahlung ergibt sich aus der Vorauskalkulation der Behandlungskosten. Danach wird der genaue Aufnahmetermin mit der jeweiligen behandelnden Klinik abgesprochen.

Wahlleistungen

Sofern Sie gesetzlich krankenversichert sind, entstehen Ihnen für die Inanspruchnahme der allgemeinen Krankenhausleistungen (mit Ausnahme der gesetzlichen Zuzahlungen) keine Kosten. Diese allgemeinen Leistungen rechnet das Klinikum direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Bestimmte Wahlleistungen können gesondert vereinbart und von Ihnen bezahlt werden.

Folgende Wahlleistungen sind möglich:

  • Chefarztbehandlung (Berechnung entsprechend der Gebührenordnung für Ärzte und der Bundespflegesatzverordnung zusätzlich zu den allgemeinen Krankenhausbeiträgen)
  • Unterbringung in einem Einbettzimmer
  • Unterbringung in einem Zweibettzimmer
  • Aufnahme einer Begleitperson auf eigenen Wunsch (ohne medizinische Notwendigkeit)

Die aktuellen Gebühren entnehmen Sie bitte der Tarifinformation, die in der Patientenaufnahme aushängt. Selbstverständlich werden Ihnen auch ohne Abschluss von Wahlleistungsvereinbarungen alle medizinisch erforderlichen Leistungen zuteil, bei deren Durchführung sich der behandelnde Arzt jedoch maßgeblich nach der medizinischen Notwendigkeit richtet.

Datenschutz und Behandlungsvertrag

Ihre Daten werden gemäß dem Datenschutzgesetz streng vertraulich behandelt und gespeichert. Sie sind notwendig für Ihre Untersuchungen, Behandlungen, Ihre Versorgung und unsere Leistungsabrechnung. Lesen Sie dazu unsere gesonderte Information. Unsere Allgemeinen Vertragsbedingungen sind in der Patientenaufnahme und auch auf Ihrer Station einsehbar. Mit Ihrer Unterschrift unter den Behandlungsvertrag erkennen Sie diese an.

Versicherung

Selbstverständlich sind die Patienten im Klinikum versichert. Alle Unfälle sind berufsgenossenschaftlich versichert, genau wie Arbeits- und Wegeunfälle. Bei nennenswerten Sachschäden wird die Haftpflichtversicherung benachrichtigt.

Wertsachen

Wir empfehlen Ihnen, größere Geldbeträge und Wertgegenstände nicht mit in das Klinikum zu bringen oder diese Ihren Angehörigen wieder mitzugeben, da wir keine Haftung übernehmen können. In Einzelfällen können Sie Wertsachen gegen eine Quittung in der Kasse der Verwaltung hinterlegen oder hinterlegen lassen. Zum Schutz Ihrer persönlichen Utensilien steht Ihnen in den Zimmern in Ihrem Schrank ein verschließbares Wertfach zur Verfügung.

Persönliche Dinge

Folgende Dinge werden Sie vorrangig benötigen:

  • Anmeldungsunterlagen (siehe Aufnahme)
  • Ihre Medikamente in der Originalverpackung
  • Ihren Medikamenteneinnahmeplan – vom Hausarzt erstellt
  • persönliche Hygieneartikel, Seifen- und Handtücher (Rasierzeug)
  • mehrfach Nachtwäsche
  • einen Morgen-/Bademantel
  • einen Jogginganzug bzw. der Witterung angepasste, bequeme Freizeitkleidung, dicke Socken, Kleidung für den Heimweg
  • trittfeste Wechselschuhe
  • kleine Geldbeträge für eine Telefonkarte oder Ihren persönlichen Einkauf
  • für Sie wichtige Telefonnummern
  • evtl. Schreibzeug, Kalender, Wecker, mobile Unterhaltungselektronik
  • Kopfhörer
  • Lieblingsbuch und Kuscheltier (bei Kindern)
  • persönliche Hilfsmittel (z. B. Brille, Hörgerät, Zahnprothesen, Gehhilfe u.a.)
  • evtl. ein Foto für den Nachtschrank
CvBK Aufenthalt