Medizinsche Klinik I - Kardiologie/
Angiologie

Medizinische Klinik I - Kardiologie/ Angiologie

Ihr Herz liegt uns am Herzen

Die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Herzens, der Gefäße sowie des Kreislaufes sind Schwerpunkte unserer Klinik. Begleitend werden mit gleichem Engagement akut bzw. schwerst erkrankte Patienten auf der interdisziplinären Intensivstation sowie der Intermediate Care Station und der Stroke Unit betreut.

Vorgehen bei der Behandlung

Diagnose und Behandlungsmaßnahmen erfolgen in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten der Region, um zeitaufwändige und belastende Wiederholung von Untersuchungsschritten zu vermeiden. In einigen Teilbereichen besteht eine sogenannte sektorenübergreifende, eng verzahnte Zusammenarbeit mit Fachärzten der Inneren Medizin sowie der Nuklearmedizin und Radiologie, die mit ihren Praxen innerhalb des Klinikums niedergelassen sind. Um den Anforderungen einer umfassenden und kontinuierlichen Versorgung im Bereich der Herz- und Kreislauferkrankungen gerecht zu werden, hat die Medizinische Klinik I einen 24-Stunden-Notfall-Herzkatheterdienst an 365 Tagen im Jahr eingerichtet, so dass Patienten mit Herzbeschwerden bei entsprechender Dringlichkeit zu jeder Tages- und Nachtzeit mittels Herzkatheter untersucht und ggf. behandelt werden können.

Umfassendes Behandlungsangebot

Begleitend besteht ein sehr umfassendes Behandlungsangebot in der Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen. Patienten mit Verengungen der Becken-, Bein- oder  Halsschlagadern können im Rahmen einer bewährten hausinternen Zusammenarbeit mit der radiologischen Abteilung durch Kathetermaßnahmen bzw. in der gefäßchirurgischen Klinik operativ therapiert werden. Wöchentlich findet eine hausinterne Herzkonferenz mit patientenbezogener Fallbesprechung und Therapieplanung in Kooperation mit Herzchirurgen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg statt.

Forschung

Die Medizinische Klinik I ist eng in verschiedene Forschungsprojekte eingebunden. Dies gewährleistet eine optimale Therapie nach dem neuesten Erkenntnisstand. In der Studienzentrale finden Patienten die Möglichkeit, im Rahmen klinischer Studien eine zusätzliche engmaschige medizinische Betreuung durch ein Team aus Ärzten und Studienassistenten zu erhalten. Nicht nur der engagierte Studienpatient profitiert davon, sondern auch die Gesamtbevölkerung kann durch die wissenschaftlichen Fortschritte stetig besser versorgt werden.

Untersuchungs- und Behandlungsmaßnahmen

In der Medizinischen Klinik I können alle nötigen Untersuchungs- und Behandlungsmaßnahmen – vom Langzeit-EKG über die Schrittmacherimplantation bis hin zur Ablation erfolgen. Darüber hinaus finden Schulungen zur Selbstbestimmung von Gerinnungswerten unter gerinnungshemmenden Medikamenten statt. Für ein regelmäßiges körperliches Gesundheitstraining trotz bestehender Herz-Kreislauferkrankung wird die Teilnahme an Herzsport-Übungsgruppen empfohlen.

Therapeutische Begleitung

Für die psychosomatische Betreuung von Patienten mit Herz- und Kreislauferkrankungen sind der Leitende Arzt Dr. med. Constantin Puy, Facharzt für Psychosomatik und Psychotherapie, sowie die Diplom-Psychologin Susanne Heinisch mit in die Behandlung eingebunden (Psychokardiologie 03461 27-2200).
Während des stationären Aufenthaltes können im Gespräch gemeinsam mit dem Patienten individuelle psychosoziale Belastungen erkannt und therapeutisch bearbeitet sowie Empfehlungen zu ambulanten Unterstützungsangeboten gegeben werden.

Unsere Klinik ist Mitglied der Deutschen Herzstiftung.

Stellenangebote

Für diesen Bereich liegen zur Zeit folgende Stellenangebote vor:

Einzelermächtigungen

Für die in diesem Bereich tätigen Mediziner liegen folgende Einzelermächtigungen vor:
  • PD Dr. med. habil. Roland Prondzinsky: Ermächtigung, auf Überweisung von niedergelassenen Internisten, Elektrostimulation des Herzens durchzuführen

Weiterbildungsermächtigungen

Für die in diesem Bereich tätigen Mediziner liegen folgende Weiterbildungsermächtigungen vor:
  • Chefarzt PD Dr. med. habil. Roland Prondzinsky: Innere Medizin (Schwerpunkt Kardiologie) – 36 Monate & Innere Medizin (im Verbund mit Medizinischer Klinik II und Medizinischer Klinik III) – 72 Monate

Kontakt zur Medizinischen Klinik I

Über folgende Telefonnummern und E-Mail-Adressen können Sie Kontakt zur Medizinischen Klinik I aufnehmen:

PD Dr. med. habil. Roland Prondzinsky
Telefon: 03461 27-2001
Telefax: 03461 27-2002
E-Mail: mk1@klinikum-saalekreis.de

Michaela Kowalewski
Telefon: 03461 27-2001
Telefax: 03461 27-2002
E-Mail: mk1@klinikum-saalekreis.de

Was möchten Sie als nächstes tun?