Aufbereitungs­einheit für Medizin­produkte

Aufbereitungs­einheit für Medizin­produkte

Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte

In der AEMP (ehemals Zentralsterilisation) wird das medizinische Instrumentarium sowie bestimmte Medizinprodukte nach Gebrauch desinfiziert, gereinigt, kontrolliert, gepflegt, gepackt, sterilisiert, erneut kontrolliert und freigegeben.

Hochmoderne Geräte

Dafür steht ein 324 Quadratmeter großer, hochmoderner Bereich mit IT-gestützten Reinigungs- und Desinfektionsgeräten zur Verfügung.
Etwa 24.500 Einheiten pro Jahr vom Operationsbesteck bis hin zur Beatmungsmaske werden aufbereitet. Sechs Stunden dauert die Prozedur durchschnittlich, die nach einem standardisierten und validierten Verfahren erfolgt.
Die 14 spezialisierten AEMP-Mitarbeiter versorgen alle Bereiche des Klinikums in Merseburg und Querfurt sowie 62 Arztpraxen in der Region.

Die AEMP wird jährlich vom TÜV Rheinland zertifiziert.

Kontakt zur Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte

Über folgende Telefonnummern und E-Mail-Adressen können Sie Kontakt zur Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte aufnehmen:

Grit Ullmann

Telefon: 03461 27-3070
E-Mail: g.ullmann@klinikum-saalekreis.de

Was möchten Sie als nächstes tun?