NOTFALL­ZENTRUM

Notfall­zentrum

Im Notfall für Sie da!

Die Notfallversorgung ist eine der Kernaufgaben des Carl-von-Basedow-Klinikums.

In den beiden Notfallzentren stehen Teams aus Fachpflegekräften für Notfallpflege und Notfallmedizinern rund um die Uhr bereit, um Patienten mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern kompetent zu behandeln. Egal ob unsere Patienten durch den Rettungsdienst vorgestellt werden oder selbst den Weg in die Notfallzentren suchen – am Anfang jeder Akutbehandlung steht die Ersteinschätzung. Diese erfolgt nach einem international anerkannten System (Manchester-Triage) und dient der Festlegung der Behandlungsdringlichkeit. Dadurch wird sichergestellt, dass unabhängig von der Reihenfolge des Eintreffens immer zuerst die dringlichsten Fälle behandelt werden. Ob eine stationäre Aufnahme erforderlich ist, oder ein Patient nach der Akutbehandlung wieder entlassen werden kann, zeigt sich oft erst während der Diagnostik. Diese erfolgt nach aktuellen Leitlinien und mit Hilfe moderner Geräte und Ausstattungen. Oft beginnt die Notfallversorgung schon vor dem Eintreffen im Krankenhaus, daher arbeiten wir eng mit unseren Partnern in der Notfallversorgung zusammen: Durch eine Abstimmung mit dem Rettungsdienst entwickeln wir gemeinsame Behandlungs-Strategien, damit die Therapie, die außerhalb des Klinikums beginnt, nahtlos in den Notfallzentren fortgesetzt werden kann.
Unsere Ärztinnen und Ärzte leisten Dienste auch auf den Notarzt-Einsatz-Fahrzeugen und helfen damit, die Versorgung unserer Patienten bereits im Rettungsdienst sicherzustellen. Als weiterer wichtiger Baustein für eine umfassende Akutversorgung stehen am Standort Merseburg in einer KV- Notfallpraxis Ärzte des Kassenärztlichen Notdienstes für die Behandlung nicht lebensbedrohlich Erkrankter zur Verfügung.
 


Notfallzentrum Merseburg – 03461 27-3024


Notaufnahme Querfurt – 034771 71-111


Notfallzentrum Merseburg – 03461 27-3024


Notaufnahme Querfurt – 034771 71-111

Umfassende Notfallversorgung am Standort Merseburg

Das breite medizinische Spektrum des Krankenhaus-Standorts Merseburg spiegelt sich auch in den vielfältigen Kompetenzen des Notfallzentrums wieder: Hier werden Patienten nach schweren Unfällen und Verletzungen im Rahmen des zertifizierten Traumazentrums versorgt. Dafür stehen spezielle Voraussetzungen (Schockraum, Röntgen, CT, Eingriffsräume, Gipsraum, Durchleuchtung) zur Verfügung. Rund um die Uhr sind Spezialversorgungsstrukturen für Patienten mit Schlaganfällen und Herzinfarkten verfügbar. 

Weiterhin versorgen wir Patienten mit akuten Beschwerden wie Blutungen im Magen-Darm-Trakt, urologischen und gynäkologischen Erkrankungen, Durchblutungsstörungen oder schweren Erkrankungen des Bauches.

CvBK Notfallzentrum

Darüber hinaus ist ein wichtiger Bestandteil unseres Notfallversorgungs-Angebotes die Kindermedizin: Die Behandlung von akut erkrankten Kindern erfolgt in einem eigenen Behandlungsbereich innerhalb des Notfallzentrums. Die Behandlung kinderpsychiatrischer Notfälle erfolgt in enger Abstimmung zwischen Kinderärzten und Kinderpsychiatern.

Das Notfallzentrum Merseburg beherbergt zusätzlich ein Aufnahmestation mit zehn Betten. Hier können Patienten stationär überwacht und behandelt werden bis klar ist, ob eine Aufnahme auf eine der Kernstationen des Krankenhauses notwendig wird.

Die Reihenfolge der Behandlung entspricht einerseits der medizinischen Dringlichkeit und andererseits der Fachrichtung also Chirurgie, Innere Medizin ggf. Urologie, Frauen- oder Kinderheilkunde. Im Notfallzentrum Merseburg ermöglicht eine Aufnahmestation mit sechs Betten eine schnelle Therapieeinleitung sowie weitere, auch apparative Untersuchungen.

Notfall-Basisversorgung am Standort Querfurt

Das Notfallzentrum Querfurt ist eine Notaufnahme der Basisversorgung. Hier behandeln wir erwachsene Patienten nach Unfällen und Verletzungen, mit Erkrankungen der inneren Organe und in psychiatrischen Notfallsituationen. Es stehen neben Ultraschall, EKG, CT- und Röntgengeräten auch Möglichkeiten zur endoskopischen Untersuchung und natürlich moderne Operations-Säle für die Akutversorgung zur Verfügung.

Ergänzt wird das Behandlungs-Spektrum durch die Möglichkeiten der interdisziplinären Intensivstation. Ein besonderer Schwerpunkt der Notfallversorgung am Standort Querfurt ist die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Lunge (Pneumologie) und die spezialisierte Versorgung von mehrfach erkrankten älteren Patienten (Geriatrie).

CvBK Notfallzentrum Empfang

Akut- und Notfallmedizin ist unsere Passion!

Die Bedürfnisse von Notfallpatienten machen keinen Halt vor den Fachdisziplinen der Medizin. Deshalb arbeiten in unseren Notfallzentren Ärzte aus vielen Bereichen zusammen, um am Ende das beste Behandlungsergebnis zu erreichen. Unterstützt werden sie dabei von hochmotivierten Fachpflegekräften für Notfallpflege.

Weil uns die Versorgung unserer Patienten auch in der Zukunft am Herzen liegt, engagieren wir uns intensiv für die Aus- und Weiterbildung: In unseren Teams werden regelmäßig Pflegekräfte zu Fachpflegerinnen und Fachpflegern weitergebildet. Ärzte aus vielen Fachgebieten erlernen bei uns ihr notfallmedizinisches Handwerk und wir bilden Notärztinnen und Notärzte aus – alles mit dem Ziel, die Notfallversorgung im Saalekreis jeden Tag ein Stück besser zu machen.

Kontakt zum Notfallzentrum

Über folgende Telefonnummern und E-Mail-Adressen können Sie Kontakt zum Notfallzentrum aufnehmen:

Ltd. Arzt: Dr. med. Hartmut Stefani
Telefon: 03461 27-3201 (über Sekretariat)
Telefax: 03461 27-3202
E-Mail: h.stefani@klinikum-saalekreis.de

Sekretariat: Andrea Westphal
Telefon: 03461 27-3201 (über Sekretariat)
Telefax: 03461 27-3202
E-Mail: mer_nfz@klinikum-saalekreis.de

Ltd. Oberarzt: Dr. med. Markus Nitsch

E-Mail: m.nitsch@klinikum-saalekreis.de

Zentrumsleitung Pflege: Jörg Andl

E-Mail: j.andl@klinikum-saalekreis.de

Oberärztin: Ulrike Lindner

E-Mail: u.lindner@klinikum-saalekreis.de

Pflegerische Ltg. Merseburg: Christine Flohr

E-Mail: c.flohr@klinikum-saalekreis.de

Oberarzt: Stephan Arlt

E-Mail: s.arlt@klinikum-saalekreis.de

Pflegerische Ltg. Querfurt: Antje Kaulfuß

E-Mail: a.kaulfuss@klinikum-saalekreis.de

Was möchten Sie als nächstes tun?