NEWS
NEWS

Endlich wieder Angebote rund um die Geburt

Fast 1.000 Kinder erblicken Jahr für Jahr im Merseburger Kreißsaal das Licht der Welt.
Diese hohe Geburtenzahl begründet sich nicht zuletzt auf die gute Information und den Service rund um die Geburt.
Der Geburtshilfliche Informationsabend findet seit vielen Jahren statt. In einem reich bebilderten Vortrag erklärt Chefarzt Kurt Müller (Bildmitte) gemeinsam mit einer Hebamme, was die werdenden Familien rund um die Geburt erwartet und welche Vorbereitungen noch zu treffen sind.
Aufgrund der Corona-Pandemie waren die Kurse ausgesetzt. „Das geburtshilfliche Team freut sich nun, ab September damit wieder starten zu können“, informiert die Leitende Hebamme Anke Nerlich (im Foto rechts). „Allerdings mit 3-g-Regel, begrenzter Teilnehmerzahl und Voranmeldung“, muss sie etwas einschränken. Die Besichtigung des Kreißsaales findet weiterhin virtuell statt.
Für die Teilnehmer gilt: Nur vollständig geimpfte, genesene oder negativ getestete Besucher können das Klinikum betreten. Der entsprechende Nachweis ist vorzuzeigen. Der zweite Impftermin muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Das negative Testergebnis ist mitzubringen und darf nicht älter als 24 Stunden sein. Darüber hinaus gelten besondere Hygienerichtlinien. Dazu gehören das Ausfüllen eines Formulars zur Selbstauskunft, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Einhalten der Abstandsregeln.
Im Sekretariat von Chefarzt Kurt Müller werden unter der Telefonnummer 03461 27-4001 von Montag bis Freitag zwischen 07:30 Uhr und 14:30 Uhr die Voranmeldungen entgegen genommen.

  • Geburtsvorbereitungskurs für Frauen: ab 06.09.2021 jeden Montag um 16:00 Uhr
  • Geburtsvorbereitungskurs für Paare: ab 06.09.2021 jeden Montag um 17:30 Uhr
  • Geburtshilflicher Informationsabend in Merseburg: 02.09.2021 / 07.10.2021 / 04.11.2021 / 02.12.2021 um 19:00 Uhr

Was möchten Sie als nächstes tun?