NEWS
NEWS

Alle Disziplinen verfügbar – Elektive Eingriffe wieder möglich

Wie in anderen Krankenhäusern auch, entspannt sich die Lage im CvBK langsam.
Zurzeit werden etwa 30 Corona-Patienten behandelt, acht von ihnen auf der Intensivstation.
„Wir tun alles dafür, um die Gesundheitsversorgung im Saalekreis aufrechtzuerhalten. Dafür arbeitet unser Personal Tag und Nacht mit sehr viel Einsatzbereitschaft“, betont Geschäftsführer Lutz Heimann.
Am 30.12.2020 musste sich das Basedow-Klinikum am Standort Merseburg auf die Versorgung auf COVID-Patienten und Verdachtsfälle sowie die Geburtshilfe beschränken.
Seit 26.01.2021 sind alle Disziplinen der Notfall- und Akutversorgung wieder verfügbar.
Die onkologische Tagesklinik, die Geburtshilfe und die Psychiatrien waren zu keiner Zeit abgemeldet.
Die Notfallzentren in Merseburg und Querfurt sind rund um die Uhr geöffnet.
Entbindungen sind im CvBK in Merseburg uneingeschränkt möglich. Zur Geburt kann die werdende Mutter von einer Begleitperson unterstützt werden.
Elektive Eingriffe können wieder vorgenommen werden.
Ein strenges Hygieneregime und eine ständig angepasste Teststrategie geben Patienten und Mitarbeitern Sicherheit.
Die Zusammenarbeit zwischen dem CvBK und den Kliniken in Halle hat sich sehr gut eingespielt. „Wir stimmen uns täglich ab und übernehmen ggf. wechselseitig COVID-Patienten, um Überlastungssituationen auszugleichen“, erläutert Dr. Hartmut Stefani, Leiter des CvBK-Notfallzentrums. „Wir sind dankbar für die Solidarität.“

Was möchten Sie als nächstes tun?